Demo-Coaching

 

Der aktive Teilnehmer hält vor der Gruppe eine Rede oder spielt auf seinem Musikinstrument etwas vor und der entstehende Stress wird mit wingwave direkt in der Situation ("in vivo") bewältigt.

Doch auch vor der Gruppe ist die Arbeit mit Stress-Situationen in der Vorstellung des aktiven Teilnehmers ("in sensu") möglich.

Neben dem aktiven Teilnehmer profitieren meist auch die passiven Teilnehmer sehr vom Demo-Coaching, da hinter der Rede- oder Auftrittsangst oft ähnliche persönliche Themen wie Selbstzweifel, Angst vor Fehlern, Schuldgefühle o.ä. stehen. Aus der positiven Bewältigung dieser Themen durch den aktiven Teilnehmer können die passiven Teilnehmer viele wertvolle Impulse für die Bewältigung ihrer eigenen Themen mitnehmen.

IMG-20171213-WA0006.jpg

Im Demo-Coaching wird ein aktiver Teilnehmer vor einer Gruppe von passiven Teilnehmern (etwa einer Gruppe von Musikstudenten) gecoacht.

Mit dieser Form des Coachings lässt sich besonders gut das Thema "Auftrittsangst" oder "Redeangst" bewältigen, da eine Situation vor Publikum real dargestellt werden kann.